Elektromagnetische Skin-Effekte richtig modellieren - archiviert

Dies ist eine Aufzeichnung eines Webinars, das ursprünglich stattfand am 15.08.2019

Zurück zum Eventkalender

Der Skin-Effekt bewirkt eine Stromauslöschung in Leitern, die hochfrequenten elektromagnetischen Feldern ausgesetzt sind. In einem Kurzwebinar erfahren Sie, welche Techniken zur Berücksichtigung des Skin-Effekts es in der COMSOL Multiphysics® Software gibt und unter welchen Bedingungen sie eingesetzt werden sollten, mit dem Ziel, stets möglichst effizient und genau zu simulieren.

Das Webinar beinhaltet:

*Homogenisierungsansatz *Anpassung der Vernetzung *Impedanzrandbedingungen

Für Elektromagnetische Skin-Effekte richtig modellieren registrieren

Anmelden oder eintragen, um sich zu registrieren. Für die Teilnahme an Elektromagnetische Skin-Effekte richtig modellieren ist ein COMSOL Access Account erforderlich.
Passwort vergessen?
Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.
Sie haben erfolgreich einen neuen COMSOL Access Account erstellt. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.

Details zum archivierten Webinar

Referent/in

Christoph Gordalla
COMSOL

Christoph Gordalla arbeitet als Applications Engineer bei der Comsol Multiphysics GmbH. Vorher studierte er Physik an der RWTH Aachen. Seine Masterarbeit schrieb er im Bereich der Medizintechnik und befasste sich mit numerischen Simulationen von Eisenoxid-Nanopartikel in kapillaren Gefäßsystemen unter dem Einfluss externer Magnetfelder.