Korrosion und Korrosionsschutz modellieren

02.04.202014:00 - 15:00 CEST

Zurück zum Eventkalender

Pro Sekunde werden durch Korrosion weltweit ca. 5 Tonnen Stahl zersetzt, was zu Schäden führt, die jährlich etwa 2 Billionen Euro kosten. Ebenfalls sind zahlreiche Chemieunfälle, Gasexplosionen und Umweltverschmutzungen auf Korrosionsschäden zurückzuführen. Es gibt also gute Gründe, sich intensiv mit effektiven Schutzmaßnahmen zu beschäftigen.

Multiphysik-Simulation ist ein starkes Werkzeug, um innovative und verlässliche Korrosionsschutzsysteme zu entwickeln. In diesem Webinar werden wir einige Grundlagen der Korrosionstheorie vermitteln und Beispiele für Modelle mit unterschiedlichen Korrosions- und Korrosionsschutzmechanismen zeigen.

Im Webinar am 02. April erfahren Sie:

  • Welche Arten von Korrosion und Schutzmaßnahmen es gibt
  • Wie Simulation bei der Optimierung dieser Schutzmaßnahmen hilft
  • Wie Korrosionsschutz-Modelle konkret aussehen und wie man sie erstellt (Praxisbeispiele)

In Kooperation mit www.pro-physik.de – das führende Physik-Portal von Wiley

Für Korrosion und Korrosionsschutz modellieren registrieren

02.04.2020 14:00 - 15:00 CEST
Anmelden oder eintragen, um sich zu registrieren. Für die Teilnahme an Korrosion und Korrosionsschutz modellieren ist ein COMSOL Access Account erforderlich.
Passwort vergessen?
Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.
Sie haben erfolgreich einen neuen COMSOL Access Account erstellt. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.

Webinar Details

Datum und Uhrzeit

02.04.2020 | 14:00 CEST (UTC+02:00)

Referent/in

Markus Birkenmeier
COMSOL

Markus Birkenmeier ist Applications Engineer und seit 2016 bei der Comsol Multiphysics GmbH tätig. Zuvor schloss er seine Promotion über die Modellierung biochemischer Reaktionsnetzwerke am Karlsruher Institut für Technologie ab.