Fortgeschrittene Modellierung mit COMSOL Multiphysics® (Online)

September 19–22, 2022 09:00 CEST

Zurück zum Eventkalender

Lernen Sie fortgeschrittene Modellierungstechniken für die Simulation mit COMSOL Multiphysics® bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus.

Dieser viertägige Online-Kurs ist für Anwenderinnen und Anwender geeignet, die bereits Erfahrungen im Modellieren mit COMSOL Multiphysics® haben. Sie lernen mehr über fortgeschrittene Simulationstechniken, die für alle Anwendungsbereiche nützlich sind, wie z.B. eingebaute Operatoren, Lösereinstellungen, Methodenprogrammierung für Modellautomatisierung und Postprocessing. Darüber hinaus werden wesentliche Aspekte des Modell-Managements behandelt.

Die Inhalte werden in einer Kombination aus Hintergrund- und Praxisvorträgen sowie angeleiteter und freier Übungsteile vermittelt. Nach der Teilnahme an diesem Kurs sind Sie mit den wichtigsten fortgeschrittenen Funktionalitäten der COMSOL Multiphysics® Software vertraut und können anspruchsvolle Aufgabenstellungen produktiv lösen.

All diese Inhalte können Sie sich bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus aneignen. Nach jeder Lehreinheit bekommen Sie Zeit für die praktische Umsetzung, um das neu erlernte Wissen direkt anzuwenden und zu festigen. Die Ergebnisse werden am Ende eines jeden Tages gemeinsam in einer Übungseinheit diskutiert.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich an Simulierende, die bereits erste Erfahrungen im Umgang mit COMSOL Multiphysics® sammeln konnten. Der Kenntnisstand nach der Teilnahme am Kurs "Modellierung mit COMSOL Multiphysics®" wird empfohlen.

Sie benötigen für die Teilnahme an diesem Online-Kurs einen den Systemvoraussetzungen genügenden Computer mit Internetverbindung und Lautsprecher/Headset oder eine Telefonverbindung. Für die Kursdurchführung wird GoToWebinar® verwendet. Bitte stellen Sie vor Ihrer Kursanmeldung sicher, dass die Verbindung von Ihrem Arbeitsplatz zur Schulungsumgebung möglich ist: GoToWebinar® Testsession

Kursinhalt

  • Löser-Überblick
    • Übersicht des Studienknotens
    • Diskretisierung
    • Verstehen der Grundlagen von Lösern
      • Lineare Lösungsverfahren
      • Nichtlineare Lösungsverfahren
      • Zeitabhängige Lösungsverfahren
    • Sweep-Studien
  • Modellierungstipps
    • Konsistente Anfangs- und Randbedingungen
    • Unstetigkeiten und Nichtlinearitäten
    • Modellvereinfachung
  • Postprocessing
    • Datensätze - Überblick
    • Ergebnisse während des Lösens auswerten
    • Hinzufügen von Zusatzinformationen zu Plots
    • Ausgaben einschränken
  • Automatisierung der COMSOL Modelle durch Methoden
    • Applications – die ersten Schritte
    • Method Editor
    • Kurzer Einblick in COMSOL API
  • Model Manager
    • Model Manager Tools
  • Gleichungsbasierte Modellierung – Grundlagen
    • Terminologie des Mathematik-Interfaces
    • Globale und Gebiets-ODE
    • Nebenbedingungen
  • Bewegte Netze
    • Moving Mesh und Deformed Geometry
  • Operatoren
    • Eingebaute Operatoren
    • Nicht-lokale Kopplungen
    • Koordinatensysteme
      • Benutzerdefinierte und krummlinige Koordinatensysteme

Zeiten

Tag 1-4

  • 09:00 - 12:00 Uhr: Lehreinheit
  • 12:00 - 16:00 Uhr: Übungszeit (selbstständig arbeiten)
  • 16:00 - 17:00 Uhr: Besprechung der Übung

Teilnahmegebühren

  • 912,- € + USt.

  • 547,- € + USt. (nur für Hochschulangehörige)

Die angegebenen Preise verstehen sich als Netto-Preise, zuzüglich der derzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Trainingsunterlagen sind auf Deutsch, Modellanleitungen teilweise auf Englisch. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Testlizenz der aktuellen COMSOL Multiphysics®-Softwareversion. Die Lehreinheiten werden aufgezeichnet und Ihnen als Video bis zum Ende des Testzeitraums zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bitte melden Sie sich per Brief, Fax, E-Mail oder über das Anmeldeformular am Ende dieser Seite an. Durch die Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande. Bitte beachten Sie unsere Stornierungs- und Rücktrittsbestimmungen.

Please review our course cancellation/return policies. For additional information, please email info@comsol.de.

Für Fortgeschrittene Modellierung mit COMSOL Multiphysics® (Online) registrieren

Diese Veranstaltung ist beendet. Besuchen Sie den Veranstaltungskalender, um die kommenden Veranstaltungen zu sehen.

Trainingskurs Details

Local Start Time:
September 19–22, 2022 | 09:00 CEST (UTC+02:00)
My Start Time:
Select time zone below:

Referenten

Maria Iuga-Römer
Applications Manager

Maria Iuga-Römer ist Applications Manager bei der Comsol Multiphysics GmbH, wo sie seit 2011 tätig ist. Sie studierte Physik an der West-Universität Timisoara und schloss 2007 ihre Promotion an der Universität Würzburg ab. Danach war sie am Fraunhofer Institut für Silicatforschung tätig, wo sie Simulationen von Mikrostruktureigenschaften mithilfe der FE-Methode für die Entwicklung und Optimierung keramischer Werkstoffe durchgeführt hat.

Philipp Buchsteiner
Applications Engineer

Philipp Buchsteiner arbeitet seit 2021 als Applications Engineer bei der Comsol Multiphysics GmbH. Zuvor studierte er Materialwissenschaften und Physik in Göttingen und Budapest. In seiner Promotion beschäftigte er sich mit der Oberflächenphysik der Hexaboride von seltenen Erden.

Marius Stolz
Applications Engineer

Marius Stolz studierte Maschinenbau (B. Eng.) und arbeitete in der Konstruktion und Entwicklung im Bereich der Schwer- und Automobilindustrie. Anschließend vertiefte er sein Wissen mit einem Masterstudium in der Werkstoffmechanik und numerischen Simulation. Seine Masterarbeit beschäftigte sich mit der Modellierung und Simulation der diffusionsinduzierten mechanischen Spannungen in Zwei-Phasen-Partikeln einer Lithium-Ionen-Batterie. Seit Anfang 2021 ist er nun Applications Engineer bei der COMSOL Multiphysics GmbH.